Z-inema

Kinoprogramm November 2022:
„Experiments“

Unter der Überschrift „EXPERIMENTS“ präsentiert das Z-inema im November, Kurz- und Langfilme, die erzählerisch, wie audio-visuell eigene Wege, jenseits des konventionellen Kinos bieten. Besonders freuen wir uns über ein neues Programm unserer britischen Freunde, der Kurzfilmreihe „SHORTS ON TAP“, die nach über drei Jahren zurück im Z-inema sind. Mit dem Screening von Alejandro Jodorowskys „SANTA SANGRE“ möchten wir außerdem Hauptdarsteller Axel Jodorowsky gedenken, der leider im September, mit nur 57 Jahren verstorben ist.

Welcome to the Wild Side of Cinema!

Dienstag 01. 11. 22 20:00 Uhr
NOVEMBER

Estland, Niederlande, Polen 2017 / Regie: Rainer Sarnet / Darsteller: Rea Leest, Jörgen Liik ua. / 110 Min. OF m.dtsch.UT

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=FOF7AgAmERs

Herbst in einem Dorf in Estland. Werwölfe, Geister und die Pest treiben ihr Unwesen, während die Bauern versuchen, den Winter zu überleben. Und dafür ist jedes Mittel recht! Es wird gestohlen, betrogen, die Menschen verkaufen ihre Seelen. In dieser sonderbaren Welt treffen sich zwei junge Menschen und erleben einen November voll seltsamer Ereignisse. Regisseur Rainer Sarnet hat dieses dunkle Erwachsenen-Märchen, frei nach Andrus Kivirähks Erfolgsroman „Rehepapp“, in kontrastreichem Schwarzweiß inszeniert.


Presse:
„Einen solchen Film bekommt man nur alle paar Jahre zu sehen. Einen Film, der so etwas wie ein Universum kreieren kann, mit einer visuellen Poesie, die sich um die Realität nicht schert, die surreal ist, aber manchmal auch ganz geerdet. Ein Film, der sich der Motive der schwarzen Romantik bedient, aber auch archaischer Mythen. Gedreht in einem Schwarzweiß, das man heute vielleicht nur bei Pawlikowski sieht oder früher bei Tarkovskij gesehen hat.“
– RUDOLF WORESCH: Epd Film

—————————————————-

Dienstag 08 . 11. 22 20:00 Uhr
SANTA SANGRE

Mexiko, Italien 1989 / Regie: Alejandro Jodorowsky / Darsteller: Axel Jodorowsky, Blanca Guerra, Guy Stockwell ua. / 123 Min. / Engl. OV

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=y5o_KX7v5Sc

Der Magier Fenix wächst im Zirkus neben seiner Mutter, der Trapetzartistin Concha und seinem Vater, dem Großen Orgo auf. Als die taubstumme Alma in sein Leben tritt, verändert sich alles. Concha erwischt ihren Gatten eines Tages dabei, wie er sie mit der Tätowierten Frau, Almas Mutter, betrügt, und vergießt in rasendem Zorn Säure über seine Genitalien. Bevor Orgo sich das Leben nimmt, schneidet er ihr die Arme ab und überlässt sie ihrem Schicksal. Fenix, der das alles miterleben muss, landet in einer Nervenheilanstalt. Fortan weigert er sich zu sprechen oder Kleidung zu tragen – bis
seine Mutter wieder auftaucht und einen blutigen Rachefeldzug startet, der mit der Tätowierten Frau bald ein erstes Opfer findet…


Presse:

„Santa Sangre einen Horrorfilm zu nennen, wäre ungerecht gegenüber einem Film, der sich außerhalb aller Kategorien bewegt. Zusätzlich zu seinen tief reichenden Qualitäten, ist es jedoch ein Horrorfilm, einer der besten, und nach dem geduldigen Ertragen zahlloser Tote-Teenager-Filme, erinnert mich Alejandro Jodorowsky daran, dass wahrer Psycho-Horror auf der Leinwand möglich ist – Horror, Poesie, Surrealismus, psychischer Schmerz und obskurer Humor, alles auf einmal.“

  • Roger Ebert

————————————————-

Dienstag 15. 11. 22 20:00 Uhr
SHORTS ON TAP presents: EXPERIMENTA

Kurzfilmprogramm / 72 Min. / Alle Filme OF m. Engl. UT

Flowers… : https://www.youtube.com/watch?v=GIvfv6G8kDM

„Shorts On Tap“ sind zurück in Berlin und präsentieren eine Auswahl, exzellenter, unkonventioneller, experimenteller Kurzfilme.
Erzählungen, Traumsequenzen, skurriler Konzepte, bizarre Geschichten…


„Shorts On Tap“ is back to Berlin with a selection of unconventional, experimental,
unlinear short films.
An exploration of fractured narratives, dream-like sequences, quirky concepts,
bizarre storytelling.

FILM PROGRAMME (alphabetical order):
•ACHILLES by Adam Morris (03:00″) UK, 2022
•ALLOWED by Zillah Bowes (03:45″) UK, 2022
•AMSER/TIME by Deborah Light (06:24″) UK, 2022
•FLOWERS AND LOVE. AND DEATH METAL. by Waldemar Borth (00:47″)
Germany, 2020
•I AM STILL WAITING by Stephanie Liapis (05:00″) USA, 2022
•LIGHT by Grace Evangeline Holme (13:20″) Germany, 2022
•LONDON’S FORGOTTEN by Liam Pinheiro-Rogers (10:23″) UK, 2022
•MY GRAVE IS YOUR GRAVE by Kit Griffiths (04:58″) UK, 2022
•OPEN by Charlotte Siebenrock (06:57″) Germany, 2022
•SWEET POTATO by Evie Ayres-Townshend (05:00″) UK, 2022
•THE OCEAN by Vanessa Cardui (01:39″) Germany, 2022
•WHITE SHADOW by Annelore Schneider, Claude Piguet (10:24″) Switzerland, 2022

—————————————————-

Dienstag 22. 11. 22 20:00 Uhr
Private Veranstaltung. Keine Vorstellung


—————————————————–

Dienstag 29. 11. 22 20:00 Uhr
MANDY

USA, Belgien 2018, Regie: Panos Cosmatos / Darsteller: Nicolas Cage, Andrea Riseborough, Linus Roache ua. / 121 Min. / Engl. OF. m. dtsch. UT

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=rI054ow6KJk

Red Miller ist ein gebrochener, rastloser und verzweifelter Mann. Eine Sekte hat Mandy Bloom auf dem Gewissen, also die Frau, die er über alles auf der Welt geliebt hat. Um ihren Tod zu rächen, macht Red sich 1983 im Pacific Northwest auf die Suche nach dem Kult-Anführer Jeremiah Sand, um ihn für dessen sadistische Tat büßen zu lassen.

Presse:
„…unvergleichliche audiovisuelle Tour-de-Force“

  • Christoph Petersen: Filmstarts.de


    „…sinnlich, verworren, wild und voller „überbordender Spiritualität“
  • Andrew Whalen: Newsweek
%d Bloggern gefällt das: